Moorrenaturierung

Regelmäßig hilft der BUND unter Leitung von Axel Griesau bei der Renaturierung von Mooren. Zahlreiche Entwässerungsmaßnahmen haben diese Landschaftsform fast vollständig in der Region verschwinden lassen. Vor allem im Naturpark Feldberger Seenlandschaft und im Müritz Nationalpark werden daher Bemühungen angestellt, um diese empfindlichen und wichtigen Lebensräume wieder herzustellen. Dazu werden alte Entwässerungsgräben mit Erdplomben verschlossen, sodass der Wasserstand auf einem Level gehalten werden kann, der die Renaturierung des Moores begünstigt. Die Mühen zahlen sich aus. Schon heute sind die Erfolge sichtbar.