Wir über uns

Die Neubrandenburger Gruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) besteht seit 1992. Unser Ursprung war die Jugendgruppe der Grünen Liga. Gegenwärtig haben wir ca.350 Mitglieder aus allen Berufsgruppen und Altersklassen. Außerdem unterstützen uns viele Menschen, ohne Mitglied zu sein.

In unserem Umweltzentrum sind hauptamtliche Mitarbeiter, Bundesfreiwilligendienstler, Jugendliche im Freiwilligen ökologischen Jahr (FÖJ) und Praktikanten beschäftigt.

Die Neubrandenburger Gruppe ist Bestandteil des 1975 gegründeten Bundesverbandes und des 1990 gegründeten Landesverbandes des BUND. Bei einzelnen Themen schließen wir uns Kampagnen des Bundes- oder Landesverbandes an, ansonsten bestimmen wir die Inhalte unserer Arbeit selbständig.

Wer_wir_sind-Kreisgruppensitzung

Kreisgruppensitzung BUND Neubrandenburg

Vor Ort agieren mit dem Arbeitskreis Fischotterschutz, der Fachgruppe Ornithologie und dem Arbeitskreis Fledermausschutz auch drei fest etablierte Fachgruppen in Zusammenarbeit mit dem BUND.

Besondere Schwerpunkte unserer Arbeit sind der praktische Natur- und Umweltschutz sowie die Kinder- und Jugendarbeit. Daneben beschäftigen wir uns mit Themen wie TTIP, Klimaschutz, ökologischer Landwirtschaft, dem Schutz von Alleen und Bäumen und schreiben Stellungnahmen zu relevanten Bauvorhaben. Im Jahresbericht 2015 berichten wir detailliert und anschaulich über unsere Aktivitäten.

Ehrenamtlich Aktive treffen sich regelmäßig jeden 1. Mittwoch im Monat im BUND-Umweltzentrum in der Friedländer Str. 12. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!