Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Erde,

aufgrund der aktuellen Corona-Lage hat unser BUND-Büro in der Friedländer Straße 12 eingeschränkte Öffnungszeiten. Wer uns besuchen möchte sollte vorher anrufen unter 0395 5 666 512 und bei Betreten der Geschäftsstelle einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wir danken für euer Verständnis!

Liebe Freundinnen und
Freunde der Erde,

das Neubrandenburger BUND und BUNDjugend-Team wünscht euch allen ein glückliches, erfolgreiches und gesundes neues Jahr!

Wir freuen uns auf viele tolle gemeinsame Veranstaltungen in 2022!

Wir laden ein zur „Wir haben es satt!“-Demo am 22. Januar 2022 in Berlin. Aufgrund der hohen Inzidenzen wird die Demo in anderer Form stattfinden. Bitte informiert euch vor dem Termin auf folgender Homepage unter: www.wir-haben-es-satt.de

Für Infos, was die BUNDjugend an diesem Demo-Wochenende macht bitte hier klicken!

Bald liegt wieder eine Eisschicht über den Gärten und vielleicht sogar ein wenig Schnee.

In dieser Zeit kann man die Vögel bei sich im Garten zufüttern. Dabei kann man die einheimischen Vogelarten besonders gut beobachten und erfahren, welche Arten im eigenen Garten zuhause sind.  Eine Anleitung, wie man Futteranhänger für z.B. Meisen selber herstellen kann ist hier zu finden!

MathieuTurle/Unsplash

Marienkäfer am Fenster – Glücksbringer in der Wohnung

In der kalten Jahreszeit suchen sich Marienkäfer einen geschützten Platz zum Überwintern. Dies kann auch manchmal am Fenster in unseren Wohnungen sein.

Weitere Infos dazu sind hier im BUND-Tipp zu finden.

Fernando@cferdo/Unsplash

Schmetterlingen in der Wohnung helfen

Ihr habt im Winter einen Schmetterling in der Wohnung entdeckt und wisst nun nicht weiter? Das ist kein Drama. Nur wenige Schmetterlinge überwintern in Deutschland als erwachsener Falter.

Wie ihr mit der Situation umgeht ist im BUND Tipp zu erfahren!

Wir möchten die bestehende Kinder-gruppe ausbauen und suchen daher umweltinteressierte Kinder, im Alter von 8 bis 13 Jahren, die gerne mitmachen möchten.
Wir sind viel drausen unterwegs, bauen uns Buden, sammeln Müll, beobachten Vögel oder gehen auf Spurensuche in das Stargarder Bruch um Fischotter oder Biber zu entdecken.
Wir treffen uns jeden Dienstag von
16 bis 17:30 Uhr im BUND-Büro oder an anderen Orten in Neubrandenburg.
Hast du Lust dabei zu sein dann ruf an oder schreibe eine Mail. Wir freuen uns auf DICH!

Für weitere Infos zur Kindergruppe bitte hier klicken.

Das Aktionsbündnis „B96-Ausbau- So nicht!“ hat in den vergangenen Monaten Online- Material erstellt, um die Dimension des geplanten Eingriffs in die Landschaft sichtbar zu machen: „Wir haben in einem Geoportal den Streckenverlauf und die Dimension des Ausbaus, der ja in Wahrheit auf der überwiegenden Strecke ein Neubau neben der alten Strecke ist, auf Luftbildern dargestellt.“, sagt Annett Beitz vom BUND Neubrandenburg.

Das Geoportal zeigt den aktuellen Planungsstand für den Ausbau der B 96 zwischen Neustrelitz und Neubrandenburg. Entlang der Strecke wird an 37 Stellen die Straßenplanung – Neubau, Ausbau, neue Erschließungsstraßen und Knoten – vor dem Hintergrund des Orthophotos des Landes (LAiV M-V) gezeigt.

Das Aktionsbündnis „B96-Ausbau-So nicht!“ ist auch Teil des „Desaster im Dutzend“

Am 14. Mai 2019 fand eine große Folienaktion statt, hier die Bilder dazu.

Weitere Informationen zum Aktionsbündnis und zum Geoportal finden Sie hier.